endstation klinik

Hey leute..
wie die Überschrift schon sagt bin ich wieder in der Klinik.
Jetzt schon seit 2 wochen wegen meinen suizidgedanken und so..
meine Therapeutin hat mich direkt dahin geschickt nachdem ich mit ihr geredet hab..
wieder einmal unfreiwillig hier.. naja die gruppe ist diesmal viel netter als das letzte mal.
Ich hab in den 2 wochen 6 kg abgenommen weil ich nichts gegessen hab. Ich hab angst dass die mich bald wieder zwingen zu essen. Also sie machen es jetzt schon aber sie geben auf weil ich trotzdem nicht esse.
meine blutwerte sind dementsprechend sehr schlecht und mir geht es scheiße.
ich will endlich wieder nach hause.
Mir kann sowieso keiner helfen.
ich will nicht mehr.

23.8.14 16:20

Werbung


bisher 13 Kommentar(e)     TrackBack-URL


T2T (23.8.14 16:43)
Das klingt grauenhaft. Ich weiß, dass ich jetzt nur aufmunterndes sagen sollte, aber ich kann mir gut vorstellen, dass es dort grauenhaft ist für dich. Vorallem weil du schon einmal dort warst und das ganze dich auch wieder mit Altlasten konfrontiert, alles scheint von vorne zu beginnen und du fühlst dich, als würdest du dich immer und immer wieder um deine eigene Achse drehen.
Aber butterfly! Aus Narben kann man auch stärke ziehen, vielleicht nicht jetzt gleich, aber irgendwann, wird dich das ganze stärker machen und du wirst wieder lachen können ohne das es sich falsch anfühlt.
Aber dafür musst du da jetzt durch, du schaffst das, sag dir das immer wieder, versuch es, beiß die Zähne zusammen und denk immer an diese Worte: DU SCHAFFST ES!
Und wenn du es geschafft hast, fühlst du dich wieder besser und wirst selbst nicht mehr wissen, warum genau es dir dauernt schlecht ging! Glaub mir, du hälst das durch, für dich, deine Familie und deine Freunde und du gehst am Ende nicht als gebrochener Mensch da raus, sondern als Sieger!

GLG dir und bedenke meine Worte einmal

T2T


Butterfly (23.8.14 17:16)
dankeschön ich werde an deine worte denken <3


T2T (23.8.14 17:18)
Keine Ursache
Kopf hoch, sonst rutsch die Krone runter. Okay?


Butterfly (23.8.14 17:20)
ja


T2T (23.8.14 17:27)
Das wollt ich hören. :D
Geht es wieder?


(23.8.14 17:57)
*positiv denken* !!!!!!
Ich bin für dich da... wenn du willst. Und denk an einen bunten schmetterling... und dann lächel..
Oh man das klingt scheiße. Aber das ist alles was ich dir an guter Laune geben kann! :/
Fühl dich umarmt ♥


brokenandlost (24.8.14 18:10)
Oh mist... das klingt alles nicht gut.
Aber du bist stark! Das hast du schon so oft bewiesen und mit jedem Mal wirst du stärker.
Das hast alles ist eine Probe die es zu bestehen gilt. Und ich glaube fest daran dass du sie bestehen wirst.
Denn du kennst diese Kliniken, du weißt was dich erwartet.
Aber bitte pass auf dich auf. Essensverweigerung wird die Suizidgedanken nicht verscheuchen. Im Gegenteil, wenn du wieder isst wird dich das einen großen Schritt Richtung Besserung bringen. Es wird dich einen Schritt näher zu einem Lächeln bringen.
Ich glaube an dich und ich wünsch dir ganz, ganz viel Kraft und Liebe <3


Wanttobehappy (24.8.14 21:34)
Hey,

ich wünsche dir alles Gute, beiß die Zähne zusammen und geh durch, auch wenn es hart wird. Ich glaube an dich du bist viel stärker als du dir vorstellen kannst.

Alles Gute und
Liebe Grüße


ChaosInMyHead (27.8.14 19:53)
Süße <3
Gib nicht auf.
Das Leben ist scheisse, und ich verstehe das du nicht mehr willst.
Just fight.
<3
Ich glaub an dich


(28.8.14 09:00)
Tut mir leid,dass mit der Klinik,aber wenn du immer von Anfang an denkst:mir kann eh keiner helfen,dann kann dir auch keiner helfen und dann wird es viele Klinik Aufenthalte geben..


(1.9.14 05:57)
Ich habe in meiner Therapie viel über mich gelernt,aber vor allem,sie hat mich reifer gemacht.


musiktantchen (8.9.14 16:37)
hey

leider fällt mir hierzu nichts intelligentes mehr ein aber ich wollte doch trotzdem noch einen kommentar schreiben und dir mein herzliches beileid ausdrücken

wird schon wieder. du hast ja noch deinen fanclub bei myblog

lg
musiktantchen


Maya / Website (8.11.14 20:10)
Hallo Liebes..
Das tut mir so Leid zu lesen..
Ich weiß wie du dich fühlst, anfang des Jahres hat man mich auch 2 mal unfreiwillig in eine Klinik gesteckt, aber letztendlich darf man nicht vergessen, dass die Leute das tun, weil sie Angst um uns haben.
Warum sagst du, dass dir keiner mehr helfen kann? Das glaube ich nicht. Ich weiß wie ausweglos es manchmal erscheint, und wie hart das alles ist. Aber du musst kämpfen, kämpfen um weiter zu leben.
Ich wünsche dir weiterhin alles Gute.. ♥

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen